Saison 2013 – Halbfinale – Dresden Monarchs vs. Berlin Adler

April 18th, 2020 von kickoff

Unser erster Blick zurück geht in die bislang erfolgreichste Saison der Dresden Monarchs, das Jahr 2013. Die begann mit einem Paukenschlag, als die Monarchs mit QB Jeff Welsh und RB Trevar Deed das Erfolgsduo aus Kiel, welches in der Vorsaison die Monarchs im Halbfinale quasi im Alleingang besiegte, verpflichten konnte.

Und auch sonst konnte sich die Mannschaft sehen lassen. Eine starke O-Line mit Arttu Tennberg, Josef Fuksa oder Aaron Wahl. Die Receiver mit Anthony Covin, Jan Hilgenfeldt, Radko Zoller oder Sebastian Krech. Die Verteidigung mit Donnie Avant, Sebastian Sejean, Martin Schmidt oder Ladislav Jensik. Und die D-Line mit den Eigengewächsen Marcus Donner, Rico Holle und Paul Krems.

Ganze drei Niederlagen lies diese Mannschaft in der regulären Saison zu – eine gegen Kiel und zwei gegen Braunschweig. Im Viertelfinale hatten die Munich Cowboys beim 59:14 keine Chance. Und weil die Berlin Adler überraschend ihr Viertelfinale in Schwäbisch Hall gewannen (ja, das geht tatsächlich…) bekamen die Dresden Monarchs ein Heimspiel im Halbfinale.

Und das ausgerechnet gegen den ewigen Rivalen aus Berlin. Der große Name in der deutschen Football-Geschichte, der momentan in der GFL fehlt. Es sollte ein Football-Fest werden und der bislang größte Erfolg der Dresden Monarchs in ihrer Geschichte. Und eine Kuh war auch mit dabei…

Hier gibts unsere Übertragung von vor 6 1/2 Jahren in voller Länge und ungeschnitten:

https://www.youtube.com/watch?v=I6919T6DWK4 (Halbzeit 1)

https://www.youtube.com/watch?v=GQQLjs_xxw8 (Halbzeit 2)

Viel Spaß!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Kommentare sind geschlossen.