(Vor)Entscheidung: Dresden Monarchs vs. Kiel Baltic Hurricanes

August 10th, 2014 von kickoff

Die reguläre Saison in der GFL geht in die heiße Phase. Die Dresden Monarchs haben noch vier Spiele vor der Brust und sollten eigentlich alle vier gewinnen, um sicher auf Platz zwei in der Endtabelle zu stehen. Vielleicht ist noch ein Ausrutscher möglich, der darf aber keinesfalls am kommenden Sonnabend gegen die Kiel Baltic Hurricanes passieren.

Würde Kiel in Dresden gewinnen, dann hätten sie nicht nur zwei Minuspunkte in der Tabelle weniger, sondern auch noch den direkten Vergleich gegen die Monarchs gewonnen. Das bedeutet, dass die Canes noch zweimal verlieren müssten, wöllten die Monarchs das wieder aufholen. Also kann es für Dresden nur um den Sieg gehen. Ein solcher bedeutet aber auch noch keine Sicherheit, da man insbesondere die folgenden Spiele in Köln und bei den Adlern ebenfalls gewinnen muss.

Die Wirbelstürme von der Förde haben die Saison durchwachsen begonnen. Durch viel Verletzungspech geplagt handelte man sich unter anderem eine Niederlage gegen Köln ein. Seitdem die Verletzten zurückkehren, finden die Canes zu alter Stärke zurück. Der Angriff ist vor allem mit QB Nick Lamaison, WR Garrett Andrews und RB Jermaine Allen hervorragend besetzt. Und auch die Defensive rund um Veteran Lennie Green kann sich sehen lassen. Zuletzt haben die Hurricanes die EuroBowl-Sieger der Berlin Adler in deren Stadion bezwungen.

Die Monarchs sollten also vorgewarnt sein. Zwar kommen sie mit einer guten Leistung aus der letzten Partie gegen Braunschweig, aber eben auch mit einer Niederlage. Zum moralischen Druck – in diesem Spiel müssen die Monarchs in der Tat gewinnen – kommt die Anforderung, ein möglichst fehlerfreies Spiel in allen Mannschaftsteilen abzuliefern. Nur dann kann man die Kiel Baltic Hurricanes bezwingen. Die mögliche Rückkehr von RB Trevar Deed beflügelt zusätzlich.

Und da ist ja auch noch das Hinspiel: Zu Saisonbeginn lagen die Monarchs drei Minuten vor Schluss in Kiel 29:19 in Führung und verloren das Spiel nach einer furiosen Aufholjagd der Canes und einem Fumble von Trevar Deed noch mit 33:29. Das nagt zusätzlich. Die Monarchs brauchen also einen Sieg mit mehr als vier Punkten Vorsprung, um auch den direkten Vergleich gegen die Canes zu gewinnen.

Es ist ein Spitzenspiel in der GFL Nord zwischen den Monarchs und den Hurricanes. Wir freuen uns, dieses Spiel live übertragen zu können und wir freuen uns auf die Rückkehr von QB Kyle Israel, den Monarchs-Spielmacher der Saison 2009.

Dresden Monarchs vs. Kiel Baltic Hurricanes – Sonnabend, 16.08. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.