Viertelfinale: Schwäbisch Hall Unicorns vs. Dresden Monarchs

September 12th, 2010 von kickoff

Bob Guice hat in seiner Dresdner Zeit einige Sprüche geprägt, die auch heute noch zitiert werden. Einer davon war „You have to believe!“. An diesen Grundsatz haben sich die Dresden Monarchs in den vergangenen Wochen gehalten. Viermal mussten sie gewinnen – und viermal haben sie gewonnen. Das Team, das Tabellenletzter vor der Sommerpause von Vielen abgeschrieben wurde, hat sich auf Platz 3 und damit in die Playoffs gekämpft.

Im Viertelfinale warten nun alte Bekannte: die Schwäbisch Hall Unicorns. Einerseits ein gutes Omen, denn den einzigen Viertelfinalsieg konnten die Monarchs 2004 bei den Einhörnern feiern. Andererseits revanchierten sich die ein Jahr später postwendend und zogen ihrerseits gegen die Monarchs ins Halbfinale ein. Die beiden letzten Partien in der „Seuchensaison“ 2007 konnten ebenfalls die Unicorns für sich entscheiden.

Die Dresden Monarchs dürften wissen, was auf sie zukommt. Schwäbisch Hall ist ein seit Jahren gut eingespieltes Team, dass die amerikanischen Zugänge sehr gut integriert. Die Dresdner Verteidigung sieht sich nichts geringerem gegenüber als dem besten Angriff der GFL. QB Brian Brunner und WR Dusty Thornhill ragen dort heraus. Die Mannen um Jared Dumm müssen immer wieder über sich hinauswachsen, um diesen Angriff zu stoppen. Die Verstärkung mit Tim Hunt und eine hoffentlich vollzählige Linebacker-Crew kommen da gerade recht.

Der Dresdner Angriff hat seine Gefährlichkeit zurück gewonnen. Mit Rückkehrer Michael Andrew besteht zudem die Möglichkeit, das Laufspiel über ihn, Jeff Wollin und Lucas Wetzel stärker zu etablieren. Dann eröffnen sich auch mehr Räume für Jake Christensen und seine Receiver. Das wird auch nötig sein, denn die Unicorns bieten die zweitbeste Verteidigung der Liga auf. Allerdings sind sie in der Passverteidigung nur im Mittelfeld zu finden. Ist das die Chance für die Monarchs?

Das doppelte Viertelfinal-Re-Match zwischen Unicorns und Monarchs bietet viel Spannung. Anhand der Ausgangspositionen steht ein punktereiches Spiel zu erwarten, wo der gewinnt, dessen Offense effektiver arbeitet. Oder kommt es doch ganz anders? „Radio Monarchs“ ist live dabei.

Schwäbisch Hall Unicorns vs. Dresden Monarchs – Samstag, 18.09. ab 15:45 Uhr auf www.radio.monarchs.de

Geschrieben in Allgemein | 3 Kommentare »

3 Kommentare

  1. Schmiddi Sagt:

    Na das kann ja was werden 😀 Aber mit der Bombenmeldung über Michael Andrew dieses Wochenende.. da könnte ja sogar ein bisschen Schockstarre bei den Hörnern drin sein!?

  2. Goldiger Sagt:

    Let`s Go MNRX LET`S GOOOOOOOOOOO!

    Bei der EM wurde Michael Andrews bulliger angekündigt. Also wäre möglich FB usw. ich bin sehr gespannt und drücke „unseren Jungs“ die Daumen.

  3. mario Sagt:

    LET´GO MONARCHS LET´S GO!!!!!!!!!!mal sehen wie es weiter geht.

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.