Viertelfinale: Marburg Mercenaries vs. Dresden Monarchs

August 31st, 2008 von kickoff

Für spannende Spiele sind die Dresden Monarchs in der Saison 2008 bekannt. Im Herzschlag-Finale um den Einzug in die Playoffs konnten die Monarchs mit 20:12 gegen die Hamburg Blue Devils gewinnen. Verdienter Lohn der Mühe ist nun das Viertelfinale – und da müssen die Monarchs zum Südmeister, den Marburg Mercenaries.

Die Marburger sind 2003 zeitgleich mit den Monarchs in die GFL aufgestiegen. In beiden IC-Spielen damals konnten die Dresdner gewinnen. Seitdem haben die Mercenaries mehrere Südmeister-Titel einfahren können und standen 2006 sogar im GermanBowl. Auf die Monarchs kommt die wohl beste Offense der GFL zu – mit Sean Cooper haben die Marburger den Top-Runningback der Saison in ihren Reihen. Dazu kommt eine sehr gute O-Line und der Passangriff rund um Nationalmannschafts-QB Joachim Ulrich und die Receiver Marcel Duft und Filip Pawelka.

Die Monarchs können auf ihr Kämpferherz bauen, auf ihre gute Defense hoffen und darauf, dass die Offense mit Dylan Meier weiter so gut im Schwung ist. Wenn den Monarchs die Überraschung gelingen soll, dann müssen möglichst alle Spieler an Bord sein und die Mannschaft darf sich keine Fehler erlauben. Ein positiver Aspekt ist auf Seiten der Monarchs: Während die Dresdner um die Playoffs bis zum Schluß gekämpft haben, standen die Mercenaries schon mehrere Wochen als Südmeister fest. Entsprechend ruhig sind sie die letzten Spiele angegangen. Ob sie wieder umschalten können?

Gewinnt mit Marburg der Favorit oder können die Monarchs wieder eine der „großen“ Mannschaften in der GFL schlagen? In den Playoffs ist alles möglich. „Radio Monarchs“ ist beim Viertelfinale dabei – am Sonntag (!) live aus dem Stadion Am Köppel.

Marburg Mercenaries vs. Dresden Monarchs – Sonntag, 07.09. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.