Videorückblick Dresden Monarchs vs. Stuttgart Scorpions 31:14

August 28th, 2010 von kickoff

Geschrieben in Allgemein | 6 Kommentare »

6 Kommentare

  1. MOnarchs fan Sagt:

    Ich saß direkt unter euch Jungs

    Good Job

  2. kickoff Sagt:

    Danke!

  3. Schmiddi Sagt:

    woot!

    Danke für den Rückblick! Kann einer nochmal die möglichen Weiterentwicklungen der MNRX-Saison zusammenfassen, bitte?

  4. kickoff Sagt:

    Meinst Du damit das „Was-Wäre-Wenn-Spiel“? Ist eigentlich ganz einfach.

    Gewinnen die Monarchs gegen Essen sind sie sicher auf Platz 4. Holt Braunschweig aus den beiden Spielen gegen Kiel nicht mindestens drei Punkte sind die Monarchs auf Platz 3.

    Geht das Spiel unentschieden aus, sind die Monarchs sicher auf Platz 4. Dann bräuchte Braunschweig mindestens 2 Punkte, um auf Platz 3 vorbei zu ziehen.

    Verlieren die Monarchs, dann sind sie auf Schützenhilfe angewiesen. Die Adler müssen gegen die Rebels gewinnen oder unentschieden spielen, dann sind die Monarchs sicher aus der Relegation draußen. Wenn Braunschweig dazu noch beide Spiele gegen Kiel verliert, wäre sogar noch Platz 4 möglich.

    Kurz und gut: Ein Sieg gegen die Cardinals – und die ganzen Rechenspiele sind nicht mehr so wichtig.

  5. Schmiddi Sagt:

    Super, Danke 🙂

    Also droht die Relegation jetzt nur noch, wenn wir gegen Essen und die Adler gegen die Rebels verlieren. Man hat ja schon Pferde vor der Apotheke und so, aber dass beides eintritt, halte ich, wenn ich mir die Tabelle so anschaue, doch für recht unwahrscheinlich.

  6. kickoff Sagt:

    Selbst wenn wir und die Adler verlieren könnten wir noch zu den beiden Duellen Lions – Canes schielen. Verlieren die Lions beide Spiele, dann hätten Monarchs, Rebels und Lions jeweils 10 Punkte. Dann wird eine Minitabelle der direkten Vergleiche gebildet. Da stehen die Monarchs mit zwei Siegen gegen die Lions und einem gegen die Rebels recht gut da. Aber darauf sollte man es nicht ankommen lassen…

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.