Rückblick Dresden Monarchs vs. Hamburg Blue Devils

August 24th, 2008 von kickoff

[flv:/_download/hhdd2008.flv 426 320]

Geschrieben in Allgemein | 7 Kommentare »

7 Kommentare

  1. Schmiddi Sagt:

    Geiler Outtake 😉

    Wieder eine sehr schöne Zusammenfassung – vielen Dank!

    Das viele gezeigte Spielmaterial ist zwar wertvoll, aber leider immernoch ein bisschen aus dem Kontext.
    Der Voice-Over Spielkommentar ist super – ist es vielleicht möglich, sich an dem zu orientieren und dann die entsprechend erwähnten Szenen zu zeigen? Erfordert vielleicht einen etwas lineareren Ablaufbericht und vermutlich viel mehr Vorbereitungszeit, um Kommentar und gezeigte Szenen aufeinander abzustimmen, aber vielleicht lohnt es sich ja?

    Keine Ahnung 🙂

    Vielen Dank nochmal, und gute Nacht,
    –Schmiddi

  2. admin Sagt:

    Danke für das Feedback.
    Über die Saison haben wir mit dem Format experimentiert. Nach den Erfahrungen kann man zwischen drei Varianten unterscheiden:

    1. wie im Fernsehen, d.h. im wesentlichen wird über das Spiel erzählt und werden nur einige Schlüsselszenen herausgegriffen. Pro: punktgenaue Kommentierung, Con: wenig Bilder (vgl. erste Spiele)

    2. das Spiel wird umfassend wiedergegeben. Es werden nicht einzelne Spielzüge angesprochen, sondern eher ein Eindruck pro Q. oder HZ. vermittelt. Pro: man hat in 10 Min das ganzes Spiel gesehen, Con: der Kommentar wird von den Bildern entkoppelt (hamburg in dresden)

    3. die Trennung, der Rückblick ist kurz und knackig, das komprimierte Spiel, ohne Kommentare, wird separat angeboten. Pro: ist ein Mix, Con: Aufwand

    FRAGEN WIR DOCH MAL DIE ZUSCHAUER 😉

  3. Piwi Sagt:

    In der Tat würde es einen erheblichen Mehraufwand bedeuten, wenn wir den Rückblick Spielszenengenau gestalten. Theoretisch müssten wir das ganze dann komplett nachbearbeiten und den Kommentar erst nach Sichtung und Auswahl der Bilder sprechen.

    Das ist zeitlich nur schwerlich zu realisieren. Schon jetzt sitzt Matthias mehrere Stunden, um das Material zu schneiden.

    Aber wie er schon schrieb, sind wir immer noch in der Experimentierphase und haben den „Königsweg“ noch nicht gefunden. Vorschläge und Anregungen sind daher jederzeit willkommen.

  4. Austi Sagt:

    zu bedenken ist dabei aber auch, dass wir ja häufig gast-kommentatoren haben oder generell mit anderen radio-teams zusammmen berichten und diese natürlich auch im rückblick zu wort kommen lassen wollen. dies ist aber nur in den varianten 1 und 2 machbar, da wir ja schlecht erwarten können, dass die betreffenden personen noch stunden auf das einsprechen der kommentare warten anstatt den heimweg anzutreten. mir persönlich gefällt dennoch die variante 2 am besten – denn viele bilder ohne erläuterungen sind doch auch nicht unbedingt sinnvoll – oder? und ich denke mal – wenn man diese variante 2 noch ein wenig optimiert, dann sollte auch der zusammenhang zwischen bild und ton gewährleistet sein.

  5. Austi Sagt:

    hatte ich noch vergessen – vielleicht wäre so eine art ranking der bisherigen rückblicke auch ganz hilfreich. meiner meinung nach war der rückblick des heimspiels gegen köln am bisher optimalsten (unabhängig davon, dass dieser bisher die meisten zugriffe auf youtube hatte). was denken denn die anderen…?

  6. Schmiddi Sagt:

    Schwierig. Ich kann mir gut vorstellen, dass die ganze Geschichte großen Aufwand bedeutet – dafür gleich nochmal ein Dankeschön 🙂

    Es scheint, als wäre Option 2 schon irgendwo die verträglichste Lösung. Jegliche Optimierung läuft leider zwangsläufig auf zusätzlichen Zeitaufwand hinaus.

    Eine effiziente Möglichkeit wäre vielleicht, bei Option 2 die nicht direkt kommentierten Szenen über ein Label oder ähnliches in Kontext zu rücken. Zum Beispiel, dass das Zeigen einer Schlüsselszene schriftlich als solches gekennzeichnet wird:
    Meinetwegen der Puntfake – ohne Kommentar und ohne dass man dabei war nur schwer als solcher wahrzunehmen. Wenn dann die Szene gezeigt wird, eine „Bildunterschrift“ auf die Szene legen, z.B. „4.Q: 4th & 13: Punt-Fake: Pass x auf y; First Down!“;
    oder „3.Q: 3rd & Goal: Quarterback-Keeper – TD!“
    oder „Headref: ‚Roughing the Kicker! – 15yd Strafe & FD'“

    Irgendwie sowas – muss ja nicht bei allen Szenen hin sondern halt bei den (spielentscheidenden?) Schlüsselszenen. Könnte beim Schneiden relativ einfach mit erledigt werden, bedeutet aber wie alles andere auch wiederum ein bisschen mehr Zeitaufwand, aber sicherlich nicht soviel wie das komplette, synchrone Nachkommentieren – von daher vielleicht ein möglicher Kompromiss.

    Viele Grüße und viel Spaß in Marburg dem Radio-Team 🙂
    –Schmiddi

  7. random Sagt:

    korrigiere, der rueckblick, den ich meinte, war dd-kiel

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.