Pflichtsieg? Dresden Monarchs vs. Plattling Black Hawks

Juni 19th, 2011 von kickoff

Das Wort „Pflichtsieg“ schreibt sich so leicht wenn der nächste Gegner der Monarchs mit einer 00:14-Bilanz nach Dresden reist. Die Plattling Black Hawks sind dieser Gegner und haben eine sehr schwere Saison zu durchstehen. Nach den Höhenflügen der vergangenen Jahre haben viele Spieler die Mannschaft verlassen, so dass diese mit einem Minimalaufgebot die Saison bestreiten muss.

Daher gab es bereits einige deutliche Niederlage gegen andere Teams der GFL Süd, vor allem weil sich der kleine Kader irgendwann konditionell in der Defense bemerkbar macht. Offensiv sind die Black Hawks insbesondere aufgrund ihres eingespielten Duos aus QB Adam Hazel und WR Andrew Blakley durchaus gefährlich. Bislang haben sie in 7 Spielen 145 Punkte erzielt – die Dresden Monarchs haben es nur auf 144 gebracht!

Angesichts dessen wird der Begriff „Pflichtsieg“ zur Last. Die Monarchs brauchen dringend diesen Sieg, um sich weiter vom Tabellenende fernzuhalten. Und sie stehen vor zwei Problemen:

Ihre Verteidigung offenbart gegen den Pass große Lücken. Plattling, Hazel und Blakley werden genau das ausnutzen wollen. Bleibt zu hoffen, dass die Monarchs mit ihrer amerikanischen Verstärkung Ryan Downard genau diese Lücke schließen und zu neuer Stabilität finden können.

Und dann ist da noch der Dresdner Angriff. Er muss mehr Punkte erzielen als die Black Hawks. Zu hoffen ist, dass sich die Verletzungssituation auf der QB-Position wieder bessert und somit wieder erstarkte Angriffsoptionen zur Verfügung stehen. Schließlich braucht es wieder einen Larry Croom in Topform.

Die Monarchs müssen gewinnen – aber einfach wird es gegen den Tabellenletzten der GFL Süd nicht. Ob der Begriff „Pflichtsieg“ zur Lust oder zur Last wird, dass überträgt „Radio Monarchs“ live.

Dresden Monarchs vs. Plattling Black Hawks – am Sonnabend, 25.06. ab 14:45 Uhr auf www.radio.monarchs.de!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.