Dresden Monarchs vs. Cologne Crocodiles 35:12

September 2nd, 2017 von kickoff

1. Viertel

07:00 8-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #87 Mike Schallo (PAT #21 Florian Finke)
14:00 30-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #7 Sebastien Sagne (PAT #21 Florian Finke)
21:00 22-Yard-Lauf #24 Joseph Bergeron (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

28:00 9-Yard-Pass #12 Ferras El-Hendi auf #7 Sebastien Sagne)

3. Viertel

28:06 31-Yard-Pass #7 Jan Weinreich auf #88 Martin Emos (PAT nicht gut)

4. Viertel

35:06 43-Yard-Pass #12 Ferras El-Hendi auf #80 Chris Genau (PAT #21 Florian Finke)
35:12 13-Yard-Pass #7 Jan Weinreich auf #88 Martin Emos (PAT nicht gut)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Gemischte Gefühle: Dresden Monarchs vs. Cologne Crocodiles

August 30th, 2017 von kickoff

Die Stimmungslage bei den Dresden Monarchs ist ambivalent. In 15 Jahren GFL hat man zum 13. Mal die Playoffs erreicht. Wieder wurde eine gute reguläre Saison mit positivem Punkte- und Scorerkonto gespielt. Doch verderben die Erfolge der Vergangenheit die Erwartungshaltung. Platz 2 und damit das Heimrecht im Viertelfinale sind nach der Niederlage in Kiel passé. Man geht zum ersten Mal seit 2012 wieder auf Reisen in der ersten Playoff-Runde.

Diese gemischten Gefühle setzen sich beim letzten Spiel vor der Finalrunde fort: Für die Dresden Monarchs geht es um nichts mehr – Platz 3 ist so oder so sicher. Umgekehrt kämpfen die Cologne Crocodiles noch um die Playoffs. Sie müssen ihre beiden letzten Spiele gewinnen und dabei nach Berlin zu den Rebels schauen. Das Spiel in Dresden hat für sie also vorentscheidende Bedeutung.

Die Crocodiles werden also mit aller Kraft um ihre Chance kämpfen. Das sie dazu in der Lage sind, haben sie nicht nur in ihrer guten Saison als Aufsteiger gezeigt, sondern auch im Hinspiel in Köln. Da hatten die Monarchs in der ersten Halbzeit vor allem Mühe, das Passspiel der Crocos unter Kontrolle zu bekommen. Dazu kommt RB Kevin Parks, der immer wieder für großen Raumgewinn gut, auch wenn ihn die Monarchs zuletzt gut im Griff hatten.

Und auf Dresdner Seite? Einerseits ist es gut, im Rhythmus zu bleiben und weiter auf Punktejagd zu gehen. Weiterhin stehen speziell in der Verteidigung aufgrund von Verletzungen nicht allzu viele personelle Optionen zur Verfügung. Trotzdem muss man sich die Frage stellen, ob und ab wann man die Starter für die schwere Aufgabe im Viertelfinale in Frankfurt schonen sollte. Lassen wir uns also überraschen – gemischte Gefühle könnten dieses Spiel bestimmen.

Dresden Monarchs vs. Cologne Crocodiles – Sonnabend, 02.09. um 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Live-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Kiel Baltic Hurricanes vs. Dresden Monarchs 24:21

August 26th, 2017 von kickoff

1. Viertel

00:07 14-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #87 Mike Schallo (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

07:07 43-Yard-Pass #10 Jared Stegman auf #80 Diego Sanchez (PAT #6 Tim Albrecht)
07:14 31-Yard-Lauf #10 Garrett Safron (PAT #21 Florian Finke)

3. Viertel

14:14 15-Yard-Lauf #1 Christopher McClendon (PAT #6 Tim Albrecht)
14:21 75-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #7 Sebastien Sagne (PAT #21 Florian Finke)

4. Viertel

21:21 8-Yard-Lauf #1 Christopher McClendon (PAT #6 Tim Albrecht)
24:21 23-Yard-Fieldgoal #6 Tim Albrecht

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Historisch: Kiel Baltic Hurricanes vs. Dresden Monarchs

August 24th, 2017 von kickoff

Es wird ein echtes Endspiel um Platz 2 in der GFL Nord, auch wenn beide Kontrahenten im Anschluss noch weitere Spiele haben, die sie gewinnen müssen. Die Ausgangslage ist klar: Die Kiel Baltic Hurricanes sind Favorit und die Dresden Monarchs müssen auf ihre Chance als Außenseiter lauern.

Einerseits ergibt sich die Kieler Favoritenstellung in der bisherigen Saison. RB Christopher McClendon ist der Top-Läufer der Liga. Dazu kommt mit QB Jared Stegman ein Spielmacher, der mit seinen Pässen und Läufen ungemein gefährlich ist. Dazu sind die Kieler in beiden Linien sehr gut besetzt. Zum Anderen haben sie das Hinspiel in Dresden mit 49:42 gewonnen. Die Monarchs müssen also nicht nur in Kiel gewinnen, sondern sie müssen das auch mit mehr als 7 Punkten Vorsprung tun, um den direkten Vergleich für sich zu entscheiden, der mutmaßlich am Ende der Saison entscheidend sein könnte.

Für die Dresden Monarchs gibt es zwei Schlüsselmomente für dieses Spiel: Sie müssen ihren eigenen Angriff kontinuierlich zu Punkten führen. Das wird gegen die Kieler Verteidigung insbesondere im Laufspiel (Kiel hat sich in der D-Line nochmal namhaft verstärkt) besonders schwer. Und sie müssen vor allem das Laufspiel von McClendon und Bigplays von Stegman minimieren oder ganz unterbinden. Schon aus dieser Beschreibung wird deutlich, wie schwierig diese Aufgabe wird.

Und da ist ja noch die gemeinsame Vergangenheit beider Teams. Man muss gar nicht an die Relegationsspiele 2002 erinnern, der Blick in die jüngere Vergangenheit reicht. Fast immer waren die Spiele hart umkämpft und in den letzten vier Jahren konnten die Monarchs nicht mehr in Kiel gewinnen. Auch diese Bürde lastet auf ihnen. Oder ist es gleichzeitig die nötige Motivation?

Wir werden es sehen – und übertragen. Diesmal werden wir nicht mit einem eigenen Stream aus Kiel senden, sondern gestalten die Übertragung gemeinsam mit den Freunden aus Kiel auf der Livestream-Plattform der GFL. Damit ist dieses Spiel auch für uns historisch, denn 2002 haben wir gemeinsam mit Didi Reichow aus dem alten Harbig-Stadion das Relegationsrückspiel übertragen – daraus ist „Radio Monarchs“ geboren. Wir freuen uns, dass wir nun wieder mit ihm gemeinsam ein Spiel zwischen Hurricanes und Monarchs übertragen und kommentieren können – und dann so ein wichtiges.

Kiel Baltic Hurricanes vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 26.08. ab 15:45 Uhr!

Den Stream aus Kiel findet Ihr hier. Wie gewohnt wird es während des Spiels unser aktuelles Scoreboard mit allen Zwischenständen geben.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels 45:38

August 19th, 2017 von kickoff

1. Viertel

07:00 19-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #85 Maximilian von Wachsmann (PAT #21 Florian Finke)
07:07 5-Yard-Lauf #28 Larry McCoy (PAT #12 Phillip Andersen)
14:07 11-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #87 Mike Schallo (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

14:14 51-Yard-Pass #5 James Harris auf #8 Alexander Tounkara (PAT #21 Florian Finke)
21:14 6-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #21 Florian Finke)
21:17 50-Yard-Fieldgoal #12 Phillip Andersen
28:17 19-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #85 Maximilian von Wachsmann (PAT #21 Florian Finke)
28:24 Kickoff-Return-TD #33 Jamaal White (PAT #12 Phillip Andersen)
31:24 30-Yard-Fieldgoal #21 Florian Finke

3. Viertel

31:31 1-Yard-Lauf #5 James Harris (PAT #12 Phillip Andersen)
38:31 30-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #21 Florian Finke)

4. Viertel

38:38 22-Yard-Pass #5 James Harris auf #33 Jamaal White (PAT #12 Phillip Andersen)
45:38 32-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #87 Mike Schallo (PAT #21 Florian Finke)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Weitermachen: Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels

August 16th, 2017 von kickoff

Die Dresden Monarchs sind in ihren vier entscheidenden Endspielwochen im Kampf um Platz 2 in der GFL Nord angekommen. Wie eng und umkämpft das alles werden kann, davon hat die erste Halbzeit in Köln einen Vorgeschmack gegeben. Zum Schluß haben sich die Monarchs gegen die Cologne Crocodiles deutlich durchgesetzt, aber das war zwei Viertel lang alles andere als leicht.

Das harte Schlußprogramm der regulären Saison in diesem Jahr setzt sich auch am kommenden Wochenende zurück. Als Gegner kommen die Berlin Rebels nach Dresden und die kämpfen auch um die Playoffs und sind direkter Konkurrent der Dresdner. In der Vorwoche lieferten sich die Rebels einen Krimi gegen Kiel und mussten sich mit 30:28 geschlagen geben. Knapp war zwar das Ergebnis, aber eine Zahl sticht heraus: Kiels RB Christopher McClendon erlief über 350 (!) Yards gegen die Berliner Verteidigung.

Ist das eine Blaupause für die Monarchs? RB Joe Bergeron hat gerade im Spiel gegen Köln gezeigt, was in ihm steckt und wie gefährlich er ist. Hinzu kommt QB Garrett Safron, der auch nicht der Unbeweglichste ist. Gute Voraussetzungen also, um die Laufverteidigung der Rebels einer erneuten Belastungsprobe zu unterziehen. Oder – der Dresdner Passangriff kann sich ja auch sehen lassen – man versucht es über die Luft.

Dort scheinen die Rebels ebenfalls anfällig zu sein. DB Andrew Bernardini ging unter der Woche zurück in seine brasilianische Heimat und wurde durch den polnischen DB Antoni Omondi ersetzt. Die Verteidigung scheint ohnehin das Sorgenkind der Hauptstädter zu sein. Bereits vor der Sommerpause hatte man sich mit dem französischen Nationalspieler Valentien Gnahoua in der D-Line verstärkt.

Ist diese Verteidigungsreihe stärker als im Hinspiel, welches die Monarchs deutlich für sich entscheiden konnten? Und findet das Laufspiel um die RB Larry McCoy und Chris Smith zu alter Stärke zurück, um den gut spielenden QB James Harris zu entlasten? Sollten die Rebels beide Fragen mit „ja“ beantworten können, dann wird es für die Monarchs schwer, einen neuerlichen Erfolg einzufahren. Die kommen aber mit der guten kämpferischen Leistung aus Köln ins heimische „Heinz-Field“, die ordentlich Motivation gibt.

Ein spannendes Spiel wird es so oder so. Wir freuen uns drauf!


Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels – Sonnabend, 19.08. ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Videostream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Cologne Crocodiles vs. Dresden Monarchs 21:49

August 13th, 2017 von kickoff

1. Viertel

07:00 1-Yard-Lauf #6 Benjamin Mentges (PAT #13 Florian Mentges)
07:07 23-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

14:07 42-Yard-Pass #6 Benjamin Mentges auf #2 Trevor Vasey (PAT #13 Florian Mentges)
14:14 33-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #24 Joe Bergeron (PAT #21 Florian Finke)
14:21 1-Yard-Lauf #10 Garrett Safron (PAT #21 Florian Finke)

3. Viertel

21:21 70-Yard-Pass #6 Benjamin Mentges auf #2 Trevor Vasey (PAT #13 Florian Mentges)
21:28 10-Yard-Lauf #10 Garrett Safron (PAT #21 Florian Finke)
21:35 20-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #21 Florian Finke)
21:42 16-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #87 Mike Schallo (PAT #21 Florian Finke)

4. Viertel

21:49 8-Yard-Lauf #10 Garrett Safron (PAT #21 Florian Finke)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Wiedersehen: Cologne Crocodiles vs. Dresden Monarchs

August 10th, 2017 von kickoff

Am Sonntag fahren die Dresden Monarchs zu einem der traditionsreichsten Namen im deutschen Football. Obwohl sie lange Jahre nicht mehr in der GFL gespielt haben, hat der Name „Cologne Crocodiles“ einen besonderen Klang. Die Crocos haben in ihrer Geschichte seit 1980 Höhen und Tiefen erlebt – vom Meistertitel 2000 über den Abstieg und die Insolvenz 2003 bis hin zu Wiederaufstieg im vergangenen Jahr. Es ist durchaus etwas Besonderes, gegen dieses traditionsreiche Team zu spielen.

Das haben die Dresden Monarchs schon zweimal getan – das ist allerdings 15 Jahre her. 2003 gab es – in der letzten Saison der Crocodiles in der GFL – zwei Siege für die Königlichen. Nun geht es wieder an die alte Wirkungsstätte ins Flughafenstadion nach Köln-Höhenberg und dort wartet eine Mannschaft, die als Aufsteiger sehr gut in die Saison gestartet ist. Noch befinden sich die Crocodiles auf Playoff-Kurs und sind damit direkte Konkurrenten der Monarchs.

Das Kölner Team zeichnet vor allem mannschaftliche Geschlossenheit aus. Die jahrelange gute Jugendarbeit hat Früchte erbracht. Mit Benjamin Mentges setzen die Crocodiles auf einen deutschen QB aus der Region. Hinzu kommt mit RB Kevin Parks eine gefährliche Angriffswaffe, der in 9 Spielen bereits mehr als 1.000 Yards erlaufen hat. Besonders auf ihn muss sich die Dresdner Verteidigung einstellen.

Für den Monarchs-Angriff geht es vor allem darum, den klar erkennbaren „Rost“ nach der Sommerpause abzuschütteln. Das Spiel gegen die Hamburg Huskies hat deutliches Steigerungspotential erkennen lassen. Insbesondere Fehler dürfen nicht passieren, denn die werden von den Kölnern sicherlich drastischer bestraft. Genau das können sich die Monarchs nicht erlauben, denn im Kampf um die Playoffs zählt jeder Sieg, gerade gegen einen direkten Konkurrenten.

Nach 15 Jahren geht es wieder nach Köln zu den Crocodiles und wir freuen uns auf ein sicherlich spannendes Spiel, welches für beide Mannschaften enorm wichtig ist.

Cologne Crocodiles vs. Dresden Monarchs – Sonntag, 13.08. ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies 41:17

August 6th, 2017 von kickoff

1. Viertel

00:03 46-Yard-Fieldgoal #6 Benjamin Hamelmann
07:03 4-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #11 Micky Kyei (PAT #21 Florian Finke)

2. Viertel

07:10 1-Yard-Lauf #3 Colby Goodwin (PAT #6 Benjamin Hamelmann)
14:10 1-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #21 Florian Finke)
20:10 Blocked-Punt-Return-TD #24 Joe Bergeron (PAT nicht gut)

3. Viertel

27:10 5-Yard-Pass #10 Garrett Safron auf #11 Micky Kyei (PAT #21 Florian Finke)
34:10 Punt-Return-TD #6 Davyon McKinney (PAT #21 Florian Finke)

4. Viertel

34:17 49-Yard-Lauf #3 Colby Goodwin (PAT #6 Benjamin Hamelmann)
41:17 42-Yard-Lauf #10 Garrett Safron (PAT #21 Florian Finke)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Sommerpausenende: Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies

August 2nd, 2017 von kickoff

Crowdfunding-Aktion läuft weiter

Drei Wochen Sommerpause sind vorbei. Einige Spieler der Dresden Monarchs hatten nicht ganz so viel Urlaub und Abstand vom Football – haben sie doch ihre Landesfarben bei den World Games in Breslau vertreten. Der große Rest hat aber hoffentlich die freie Zeit genutzt, nicht nur zum erholen, sondern auch zum Auskurieren von Verletzungen.

Nach der Sommerpause steht ein volles Programm an. Durch die Niederlage der Kieler letztes Wochenende gegen Braunschweig ist klar: Die Monarchs können noch aus eigener Kraft Zweiter in der GFL Nord werden. Dazu dürfen sie sich keine Niederlage erlauben und müssen den Showdown in Kiel Ende August mit mehr als sieben Punkten Vorsprung gewinnen. Das wird schwer genug, auch weil mit den Berlin Rebels und zweimal den Cologne Crocodiles zwei anspruchsvolle Gegner warten.

Der Start in die zweite Saisonhälfte mag mit den Hamburg Huskies vom Papier her leichter sein, aber zu unterschätzen sind die Schlittenhunde aus dem Norden sicherlich nicht. Für sie geht es um die Vermeidung der Relegation. Da sind zwar die Berlin Adler ihr Hauptkonkurrent, aber wenn die Huskies noch irgendwo anders Punkte einfahren, dann hilft ihnen das auch erheblich. Also werden sie sicherlich versuchen, auch den favorisierten Dresdner ein Bein zu stellen.

Und die Monarchs? Für sie ist es entscheidend, gut aus der kurzen Pause heraus zu kommen. So gut diese für die Erholung ist, so sehr besteht die Gefahr, dass man etwas „eingerostet“ auf dem Feld steht und unerwartete Fehler passieren. Wie schon geschrieben, darf genau das nicht passieren. Insofern sind die Hamburg Huskies wohl genau der richtige Gegner zum richtigen Zeitpunkt.

Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies – Sonntag (!), 06.08. ab 14:45 Uhr!

Dank Eurer Unterstützung ist unsere Crowdfunding-Aktion für Replay-Technik ein Erfolg. Wir werden uns neue Technik anschaffen können. Aber wir sammeln weiter, damit wir auch mehr als nur eine Kamera an die Replay-Technik anschliessen können. Unterstützt uns  hier bitte weiter!

www.99funken.de/monarchsreplay

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

« Frühere Einträge Nächste Einträge »