Gradmesser: Düsseldorf Panther vs. Dresden Monarchs

Mai 7th, 2012 von kickoff

Der Start ist gelungen. Ein Sieg zum Auftakt in die Jubiläumssaison dürfte den Dresden Monarchs Rückenwind geben. Gleichzeitig hat der 23:13-Erfolg bei Aufsteiger Lübeck Cougars aber auch noch eine Menge Arbeit aufgezeigt, insbesondere in der Abstimmung im Angriff.

Der nächste Gegner ist ungleich schwerer: Die Düsseldorf Panther haben 2011 unter Trainer Martin Hanselmann eine tolle Saison gespielt, die erst im Halbfinale in Kiel ihr Ende fand. Besonders begeistert hat dabei der Passangriff um den jungen deutschen Quarterback Robert Demers und die beiden Nationalspieler Niklas Römer und Dominic Hanselmann.

Der Coach hat gewechselt, aber das eingespielte Team ist auch 2012 weiter zusammen. Hinzu gesellt sich mit Estrus Crayton ein Allrounder, der trotz seiner 41 Jahre immer noch Football auf höchstem Niveau spielt. Profitiert haben die Panther in der Offseason von der Auflösung der Mönchengladbach Mavericks. Zahlreiche Verstärkungen, teilweise Rückkehrer, spielen nun wieder in Düsseldorf. Und mit David McCants kommt ein sehr guter Runningback hinzu, der mit den Berlin Adlern schon Deutscher Meister und MVP im GermanBowl war. Das Laufspiel der Panther hat sich also deutlich verbessert. Nicht umsonst sehen sie Viele als Mitfavoriten in der GFL Nord.

Allenfalls anfällig ist die Verteidigung der Düsseldorfer. Darauf deutet auch der Saisonauftakt in Kiel hin, den die Panther – unerwartet deutlich – mit 49:21 verloren. Das könnte die Chance für die Dresden Monarchs sein. Dazu bedarf es aber einer deutlich besser abgestimmt auftretenden Offense und einem variablen Mix zwischen Lauf- und Passspiel. Die Voraussetzungen dafür haben die Monarchs, jetzt kommt es darauf an, die eigenen Stärken auch auszuspielen. Die Defense wird insbesondere in der Passverteidigung gefordert werden und muss dort beweisen, wo sie in der Liga steht. Gegen die Panther wir das eine schwere Aufgabe.

Panther gegen Monarchs – das wird eine erste wichtige Positionsbestimmung für beide Mannschaften sein. Vom Papier her liegt der Vorteil bei Düsseldorf, auch weil sie sicherlich vor heimischem Publikum die Niederlage in Kiel vergessen machen wollen. Die Monarchs haben dem gegenüber weniger zu verlieren und kommen mit dem Rückenwind des Auftaktsieges in Lübeck.

Spannend wird das Spiel allemal. „Radio Monarchs“ ist wie immer live dabei – diesmal gemeinsam mit den Kollegen von wunschklang.com.

Düsseldorf Panther vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 12. Mai ab 17:45 Uhr live auf www.radio.monarchs.de.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.