GermanBowl: NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs

Oktober 8th, 2013 von kickoff

Es ist das Spiel der Spiele für die Dresden Monarchs. Zum ersten Mal in ihrer 21-jährigen Geschichte und als erstes Team aus Ostdeutschland überhaupt sind die Königlichen in den GermanBowl und damit in das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft eingezogen. Es ist schon jetzt der größte Erfolg und die Krönung einer tollen Saison.

Warum also Bammel haben? Vor dem Gegner vielleicht? Sportlich sicherlich, aber gegen die NewYorker Lions aus Braunschweig sind die Monarchs eher der Underdog, zu dominant war die bisherige Saison des Rekordmeisters aus der Stadt an der Oker. Das sie beide Duelle in der regulären Saison gegen Dresden gewonnen haben, gehört da auch dazu.

Die Lions haben – vor allem dank ihres Namenssponsors – kräftig aufgerüstet, um nach mehreren Playoff-losen Jahren endlich wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können. Zahlreiche Spieler wurden in der Offseason verpflichtet und selbst verletzungsbedingte Ausfälle von Leistungsträgern während der Saison konnten durch Nachverpflichtungen kompensiert werden. Dabei sticht vor allem der sehr variable und spielstarke QB Casey Therriault heraus, der sich als gezielter Glücksgriff erwiesen hat. Er hat mit Maier, Hanselmann, Römer und Pinta die „creme de la creme“ an Ballempfängern auf dem Feld, mit David McCants einen guten Runningback hinter sich und eine mit zahlreichen Düsseldorfern verstärkte O-Line vor sich. Aber auch die Defense ist nominell stark und mit sehr guten Einzelspielern besetzt.

Die Offense der Lions werden die Monarchs wohl nicht dauerhaft ausschalten können. Viel wichtiger ist, dass sie ihren eigenen Angriff kontinuierlich zu Punkten führen. Auch dafür sind die Voraussetzungen nicht schlecht. Die Namen Welsh, Deed, Hilgenfeldt, Couvin und Avant sprechen da eine deutliche Sprache. Wenn Dresden bei den Punkten mithalten kann, dann können sie die Lions unter Druck setzen – gerade wenn das Spiel in die entscheidende Phase geht. Sich keineFehler – sei es durch Strafen oder durch Turnovers – zu erlauben, gehört ohnehin dazu.

Es ist das Spiel der Spiele und die Monarchs sind der Underdog. Es sind also gute Voraussetzungen für ein spannendes Football-Spiel, in dem alles möglich ist. Wir von „Radio Monarchs“ werden das Spiel nicht übertragen, werden aber mit unseren Kameras vor Ort sein und verfolgen ein anderes Projekt. Die Kollegen von Eurosport werden den GermanBowl live übertragen – aber Ihr seid ja eh im Stadion…

Go Monarchs – Holt Euch den Pott!

GermanBowl: NewYorker Lions vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 12. Oktober um 18:00 Uhr

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.