Dresden Monarchs vs. Weinheim Longhorns 56:08

Juni 6th, 2009 von kickoff

1. Viertel

07:00 Interception-Return-TD #4 Talib Wise (PAT #81 Robert Sommer)

2. Viertel

14:00 5-Yard-Lauf #34 Michael Andrew (PAT #81 Robert Sommer)
21:00 10-Yard-Pass #83 Enrico Martini (PAT #81 Robert Sommer)

3. Viertel

28:00 48-Yard-Lauf #34 Michael Andrew (PAT #81 Robert Sommer)
35:00 5-Yard-Lauf # 4 Talib Wise (PAT #81 Robert Sommer)
42:00 Fumble-Recovery-TD #42 Marc Burschyk (PAT #81 Robert Sommer)
42:08 14-Yard-Pass #11 Christoph Derbuc (Conv. #4 Torrance Brown)

4. Viertel

49:08 26-Yard-Pass #85 Sebastian Krech (PAT #81 Robert Sommer)
56:08 19-Yard-Pass #89 Radko Zoller (PAT #81 Robert Sommer)

Geschrieben in Allgemein | 6 Kommentare »

6 Kommentare

  1. ich Sagt:

    ähm der letzte oder vorletzte td war doch von sebastian krech?

  2. Piwi Sagt:

    Da sind wir uns nicht sicher. Wir haben Radko Zoller gesehen, Günni hat aber Sebastian Krech vermeldet. Da müssen wir mal die offiziellen Stats abwarten.

  3. JJ1 Sagt:

    Jetzt steht zwar auch in den Stats, dass #89 den TD gemacht hat, aber auf dem Bild auf der MNRX-HP sieht man, dass es #85 war 😉

  4. Thomas Sagt:

    also – laut der offiziellen statistik haben wir richtig gelegen und der td wurde radko zugeschrieben. allerdings taucht krechi in dieser statistik überhaupt gar nicht als wr mit einem catch auf – und das wiederum kann auch nicht richtig sein, wie das foto auf der mnrx-hp beweist.

  5. Piwi Sagt:

    Nach Rücksprache mit den Statistikern ist nun klar, dass der vorletzte TD von Sebastian Krech gefangen wurde. Entsprechend ist die Scorerliste geändert.

  6. Thomas Sagt:

    jepp – radko hat es mir eben persönlich bestätigt. danke dafür. im übrigen bedeutet dies, das wieder td’s über 3 verschiedene wr erziehlt wurden. dazu noch zwei verschiedene rb-td’s und zwei durch die defense. das nenne ich mal schwer ausrechenbar.

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.