Bewährungsprobe: Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels

August 11th, 2016 von kickoff

Beim Saisonauftakt 2016 zwischen den Berlin Rebels und den Dresden Monarchs war von der mittlerweile sehr erfolgreichen Dresdner Offensive noch nicht viel zu sehen. Die Königlichen liefen über weite Strecken des Spieles einem Rückstand hinterher und erreichten erst kurz vor Schluß mit 21:21 ein Unentschieden.

Was zunächst wie ein Fehlstart in die Saison aussah, entpuppte sich später durchaus als Erfolg, denn die Berlin Rebels spielten auch in den Folgewochen stark und sind nach wie vor Tabellenführer in der GFL Nord. Dabei schlug man nicht nur die Hurricanes aus Kiel, sondern man brachte auch den Braunschweigern die bislang einzige Saisonniederlage bei. Die Rebels bauen dabei auf ein starkes Laufspiel rund um RB Larry McCoy, ein ordentliche Pass-Offense mit ihrem neuen QB Terrell Robinson und eine sehr aggressiv und physisch spielende Verteidigung.

Der Saisonstart der Monarchs blieb auch nach dem Spiel gegen die Rebels etwas holprig, aber in den letzten Partien konnte man vor allem offensiv dominieren. Mit den Rückkehrern RB Donald Russell, DB Damian Donaldson und DB Trevar Deed wirkt das Team nun noch stärker und auch die Verletzungen von RB Joe Bergeron und WR Sebastien Sagne scheinen weniger schlimm als ursprünglich befürchtet. Gerade die Verteidigung sollte mit Donaldson und Deed mehr Klasse und Tiefe bekommen.

Die ist auch nötig, wenn die Monarchs noch aus eigener Kraft Nordmeister werden wollen. Dazu ist ein Sieg gegen die Rebels Pflicht. Der Weg dahin wird schwer, denn so ohne Weiteres werden die Berliner ihre Tabellenführung nicht hergeben wollen. Für die Dresden Monarchs 2016 steht also eine echte Bewährungsprobe an – im „August der Wahrheit“.

Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels – Sonnabend, 13.08. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.