Auf den Punkt: Dresden Monarchs vs. NewYorker Lions

August 24th, 2016 von kickoff

Auf den Punkt konzentriert sein. Auf den Punkt im Spiel präsent sein. Auf den Punkt sportliche Höchstleistung abrufen. Auf den Punkt möglichst fehlerfrei sein. All das (und noch viel mehr) werden die Dresden Monarchs sein müssen und sie müssen diesen Punkt am kommenden Sonnabend im Heinz-Steyer-Stadion finden.

Es ist der vorletzte Spieltag in der regulären Saison der GFL Nord. Mit den NewYorker Lions ist der Rekordmeister, der Krösus der letzten Jahren und der klare Favorit auf den Meistertitel auch in dieser Saison zu Gast. Dass die Lions zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht die Nordmeisterschaft feiern konnten, „verdanken“ sie einer überraschenden Niederlage gegen die Berlin Rebels und einem von den Kiel Baltic Hurricanes erkämpften Unentschieden.

Durch diesen Saisonverlauf sind die Dresden Monarchs sogar in der Lage, aus eigener Kraft die Nordmeisterschaft zu erringen. Sie bräuchten „nur“ einen Sieg mit mehr als 7 Punkten Differenz, da das Hinspiel 33:26 für Braunschweig ausgegangen ist. Viel wichtiger wäre aber überhaupt ein Sieg gegen die Lions, denn nur so (und durch einen weiteren Sieg im letzten Spiel gegen Hamburg) kann Platz 2 in der Abschlusstabelle und dabei das Heimrecht im Viertelfinale gesichert werden. Bei einer Niederlage am Sonnabend ist dieser 2. Platz erheblich in Gefahr. Dies gilt aber umgekehrt auch für Braunschweig, die noch einmal gegen die Berlin Rebels spielen müssen.

Schon allein diese Konstellation verspricht Spannung pur. Bereits das Hinspiel war ein Football-Leckerbissen auf hohem Niveau und durch die entstandene Rivalität der letzten Jahre dürfte auch das erneute Aufeinandertreffen hochklassigen Football intendieren. Dafür spricht bereits die mannschaftliche Klasse der Lions, die mit vielen sehr guten Footballern besetzt ist. Einziges Fragezeichen steht hinter QB Grant Enders und ob er seine Gehirnerschütterung tatsächlich auskuriert hat. Ansonsten sind die Lions auf beiden Seiten des Balls sehr gut besetzt.

Die Dresden Monarchs steht dem auch und gerade aufgrund großer mannschaftlicher Geschlossenheit nur wenig nach. Die Offense ist die stärkste der Liga und auch die Verteidigung wirkt gefestigter. Das Ziel, zum ersten Mal Nordmeister zu werden, dürfte zusätzlich beflügeln. Am Ende kommt es darauf an, welche Mannschaft auf den Punkt topfit ist und in der erwarteten Hitze des Heinz-Steyer-Stadions alle vier Spielviertel auf hohem Niveau Football spielen kann. Die Dresden Monarchs bringen es hoffentlich auf den Punkt.

Dresden Monarchs vs. NewYorker Lions – Sonnabend, 27.08. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.