Achtungszeichen: Dresden Monarchs vs. Potsdam Royals

Mai 1st, 2018 von kickoff

Der Saisonauftakt wurde das vermutete schwierige Spiel. In Potsdam mussten sich die Dresden Monarchs eines frisch aufspielenden Aufsteigers erwehren, der alles andere als als Aufsteiger aufgestellt ist. Die schnelle 00:17-Führung steckten die Potsdam Royals schnell weg und konnten zu Beginn des 3. Viertels ihrerseits mit 28:24 in Führung gehen.

Dabei zeigten sich ihre Stärken sehr deutlich: Sie sind ein gut gecoachtes und motiviertes Team, welches unter Beweis gestellt hat, dass es den „Speed“ in der GFL mitgehen kann. Besonders QB David Austin Gahafer und RB Tyvis Smith stellten die Dresdner Verteidigung immer wieder vor Probleme. Mit dieser Spielweise und der gut zusammen gestellten Mannschaft sind die Royals ein starker Mitbewerber im Kampf um die Playoffs in der GFL Nord.

Entsprechend müssen die Monarchs auch beim direkten Rückspiel auf der Hut sein. Beide Teams kennen sich nun etwas besser und es ist klar, dass auch das erneute Aufeinandertreffen ein hartes Stück Arbeit werden wird. Entscheidend wird dabei sein, ob die Dresdner Verteidigung das Potsdamer Angriffsspiel besser in den Griff bekommt. In der zweiten Halbzeit des Hinspiels sah dies schon ganz ordentlich aus. Andererseits muss das Dresdner Laufspiel noch zulegen, um offensiv nicht zu ausrechenbar zu sein.

Die Potsdam Royals haben mit ihrer starken Leistung mehr als ein Achtungszeichen gesetzt. Die Dresden Monarchs müssen nun unter Beweis stellen, dass sie den starken Aufsteiger auch ein zweites Mal besiegen können. Die notwendige Qualität im Kader haben sie. Mit etwas weniger Fehlern und Strafen, die zu Saisonbeginn nicht ungewöhnlich sind, kann dies gelingen.

Dresden Monarchs vs. Potsdam Royals – Sonnabend, 05.05. ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.