Spielen und warten: Hamburg Huskies vs. Dresden Monarchs

August 31st, 2016 von kickoff

Ein denkwürdiges Spitzenspiel in der GFL Nord ist Geschichte. Die Dresden Monarchs und die NewYorker Lions trennen sich 38:38 unentschieden. So mancher wird denken, dass so ein Unentschieden ein unbefriedigendes Ergebnis ist. Vor allem aus Dresdner Sicht – und nicht nur wegen den vergebenen Punkte-Chancen. Mit diesem Remis können die Monarchs nicht mehr Nordmeister werden und sie haben es auch nicht mehr selbst in der Hand Platz 2 und damit das Heimrecht im Viertelfinale zu sichern. Im schlimmsten Fall kann es sogar noch bis auf Platz 4 nach unten gehen.

Etwas können die Königlichen dagegen tun: Im letzten Spiel der regulären Saison gegen die Hamburg Huskies gewinnen. Dann wäre ihnen zumindest Platz 3 nicht mehr zu nehmen. Verlieren die Berlin Rebels gleichzeitig gegen die Lions aus Braunschweig, dann wäre auch Platz 2 fix. Also bleibt den Monarchs nichts weiter übrig als zu spielen und dann zu warten.

Mit den Hamburg Huskies steht zum Saisonabschluss eine regelrechte „Wundertüte“ bereit. Nach einer guten Rookie-Saison im Vorjahr lief es 2016 deutlich durchwachsener. War die Offense noch recht solide unterwegs, lies vor allem zu Saisonbeginn die Defense zu viele Punkte zu. Zuletzt zeigten sich die Huskies aber deutlich stabilisiert und fuhren gegen Hildesheim und die Berlin Adler wichtige Siege ein. Nicht zuletzt der agile QB Jerry Lovelocke hat das Spiel der Hamburger belebt. Gleichzeitig müssen die Huskies aber auf ihren guten RB Kyle Harbridge verzichten, der seit Anfang August darauf hofft, noch im Profi-Football unterzukommen.

Die Dresden Monarchs werden zeigen müssen, dass sie das schwere Spiel gegen Braunschweig aus den Knochen geschüttelt haben. Sie fahren zwar als Favorit nach Hamburg, aber gewonnen ist das letzte Spiel dadurch noch lange nicht. Noch einmal gilt es volle Konzentration aufzubauen und in allen Mannschaftsteilen zu überzeugen. Dass die Monarchs das können, haben sie nicht zuletzt überzeugend am vergangenen Wochenende gezeigt. Mit einem Sieg legen die Königlichen vor und müssen dann – so komisch sich das vielleicht anfühlen mag – den NewYorker Lions die Daumen drücken.

Wir sind dabei: Beim Spiel in Hamburg und beim Warten auf das Ergebnis aus Braunschweig…

Hamburg Huskies vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 03.09. ab 16:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. NewYorker Lions 38:38

August 27th, 2016 von kickoff

1. Viertel

06:00 16-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #11 Micky Kyei (PAT nicht gut)
06:07 65-Yard-Pass #11 Casey Therriault auf #84 Niklas Römer (PAT #4 Tobias Goebel)

2. Viertel

06:14 2-Yard-Lauf #11 Casey Therriault (PAT #4 Tobias Goebel)
09:14 41-Yard-Fieldgoal #21 Florian Finke
16:14 1-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
16:21 1-Yard-Lauf #11 Casey Therriault (PAT #4 Tobias Goebel)
23:21 42-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

23:28 4-Yard-Lauf #21 David McCants (PAT #4 Tobias Goebel)
30:28 27-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)
30:31 31-Yard-Fieldgoal #4 Tobias Goebel

4. Viertel

30:38 1-Yard-Lauf #11 Casey Therriault
38:38 10-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #11 Micky Kyei (Conversion Pass #15 Brandon Connette auf #26 Sebastien Sagne)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Auf den Punkt: Dresden Monarchs vs. NewYorker Lions

August 24th, 2016 von kickoff

Auf den Punkt konzentriert sein. Auf den Punkt im Spiel präsent sein. Auf den Punkt sportliche Höchstleistung abrufen. Auf den Punkt möglichst fehlerfrei sein. All das (und noch viel mehr) werden die Dresden Monarchs sein müssen und sie müssen diesen Punkt am kommenden Sonnabend im Heinz-Steyer-Stadion finden.

Es ist der vorletzte Spieltag in der regulären Saison der GFL Nord. Mit den NewYorker Lions ist der Rekordmeister, der Krösus der letzten Jahren und der klare Favorit auf den Meistertitel auch in dieser Saison zu Gast. Dass die Lions zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht die Nordmeisterschaft feiern konnten, „verdanken“ sie einer überraschenden Niederlage gegen die Berlin Rebels und einem von den Kiel Baltic Hurricanes erkämpften Unentschieden.

Durch diesen Saisonverlauf sind die Dresden Monarchs sogar in der Lage, aus eigener Kraft die Nordmeisterschaft zu erringen. Sie bräuchten „nur“ einen Sieg mit mehr als 7 Punkten Differenz, da das Hinspiel 33:26 für Braunschweig ausgegangen ist. Viel wichtiger wäre aber überhaupt ein Sieg gegen die Lions, denn nur so (und durch einen weiteren Sieg im letzten Spiel gegen Hamburg) kann Platz 2 in der Abschlusstabelle und dabei das Heimrecht im Viertelfinale gesichert werden. Bei einer Niederlage am Sonnabend ist dieser 2. Platz erheblich in Gefahr. Dies gilt aber umgekehrt auch für Braunschweig, die noch einmal gegen die Berlin Rebels spielen müssen.

Schon allein diese Konstellation verspricht Spannung pur. Bereits das Hinspiel war ein Football-Leckerbissen auf hohem Niveau und durch die entstandene Rivalität der letzten Jahre dürfte auch das erneute Aufeinandertreffen hochklassigen Football intendieren. Dafür spricht bereits die mannschaftliche Klasse der Lions, die mit vielen sehr guten Footballern besetzt ist. Einziges Fragezeichen steht hinter QB Grant Enders und ob er seine Gehirnerschütterung tatsächlich auskuriert hat. Ansonsten sind die Lions auf beiden Seiten des Balls sehr gut besetzt.

Die Dresden Monarchs steht dem auch und gerade aufgrund großer mannschaftlicher Geschlossenheit nur wenig nach. Die Offense ist die stärkste der Liga und auch die Verteidigung wirkt gefestigter. Das Ziel, zum ersten Mal Nordmeister zu werden, dürfte zusätzlich beflügeln. Am Ende kommt es darauf an, welche Mannschaft auf den Punkt topfit ist und in der erwarteten Hitze des Heinz-Steyer-Stadions alle vier Spielviertel auf hohem Niveau Football spielen kann. Die Dresden Monarchs bringen es hoffentlich auf den Punkt.

Dresden Monarchs vs. NewYorker Lions – Sonnabend, 27.08. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Düsseldorf Panther vs. Dresden Monarchs 16:69

August 20th, 2016 von kickoff

1. Viertel

00:07 78-Yard-Lauf #23 Donald Russell (PAT #22 Franz Kammel)
06:07 39-Yard-Pass #15 Manuel Engelmann auf #2 Martin Emos (PAT geblockt)
06:14 2-Yard-Lauf #23 Donald Russell (PAT #22 Franz Kammel)
06:21 12-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)

2. Viertel

09:21 40-Yard-Fieldgoal #96 Daniel Schuhmacher
09:28 2-Yard-Lauf #23 Donald Russell (PAT #22 Franz Kammel)
09:35 2-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
09:42 16-Yard-Lauf #15 Brandon Connette (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

09:49 Blocked-Punt-Return-TD #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)
16:49 37-Yard-Pass #15 Manuel Engelmann auf #86 Aziz Rebai (PAT #96 Daniel Schuhmacher)
16:55 19-Yard-Lauf #23 Donald Russell (PAT nicht gut)

4. Viertel

16:62 16-Yard-Pass #15 Brandon Connette auf #87 Mike Schallo (PAT #22 Franz Kammel)
16:69 16-Yard-Pass #12 Ferras El-Hendi auf #82 Karl Diesel (PAT #22 Franz Kammel)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Pflichtaufgabe: Düsseldorf Panther vs. Dresden Monarchs

August 17th, 2016 von kickoff

Es war eine Schlacht – von beiden Mannschaften – spannend bis zum Schluß. Die Dresden Monarchs und die Berlin Rebels haben sich im Duell letztes Wochenende nichts geschenkt. Ein wahrhaftes Spitzenspiel in der GFL Nord und die passende Einstimmung auf das Duell am übernächsten Sonnabend, wenn die Lions aus Braunschweig in Dresden zu Gast sind.

Und dazwischen liegt die längste Auswärtsfahrt der Saison- nach Düsseldorf, zu den Panthern. Die erneut eine schwere Saison spielen und bereits als Relegationsteilnehmer feststehen und damit ultimativ um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Letztes Wochenende gab es eine bittere 00:63-Niederlage in Kiel und zu allem Überfluss verletzte sich mit RB Jeremiah Gates ein Leistungsträger der Panther.

Die Rollen sind damit klar verteilt und die Monarchs müssen zeigen, dass sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Die Panther haben schließlich nichts zu verlieren. Da hilft das starke Spiel gegen die Rebels ebenso wenig wie die Erwartung auf den „Knaller“ gegen Braunschweig. Wichtig ist, dass man auch im Stadion des VfL Benrath konzentriert zu Werke geht und die mannschaftlichen und individuellen Vorteile gegenüber den Panthern ausspielt. Wenn die Dresden Monarchs Nordmeister werden wollen, dann müssen sie auch die Pflichtaufgabe in Düsseldorf meistern.

Düsseldorf Panther vs. Dresden Monarchs – Sonnabend, 20.08. ab 16:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels 40:36

August 13th, 2016 von kickoff

1. Viertel

2. Viertel

07:00 12-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs (PAT #22 Franz Kammel)
14:00 45-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)

3. Viertel

21:00 53-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT #22 Franz Kammel)
21:07 23-Yard-Pass #1 Terell Robinson auf #8 Alexander Tounkara (PAT #13 Max von Wachsmann)
27:07 58-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #23 Donald Russell (Conversion nicht gut)
27:14 3-Yard-Pass #1 Terell Robinson auf #10 Matthias Wolf (PAT #13 Max von Wachsmann)

4. Viertel

33:14 32-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (Conversion nicht gut)
33:21 72-Yard-Pass #1 Terell Robinson auf #8 Alexander Tounkara (PAT #13 Max von Wachsmann)
33:28 16-Yard-Pass #1 Terell Robinson auf #10 Matthias Wolf (PAT #13 Max von Wachsmann)
33:36 18-Yard-Lauf #1 Terell Robinson (Conversion Lauf #1 Terell Robinson)
40:36 25-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Bewährungsprobe: Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels

August 11th, 2016 von kickoff

Beim Saisonauftakt 2016 zwischen den Berlin Rebels und den Dresden Monarchs war von der mittlerweile sehr erfolgreichen Dresdner Offensive noch nicht viel zu sehen. Die Königlichen liefen über weite Strecken des Spieles einem Rückstand hinterher und erreichten erst kurz vor Schluß mit 21:21 ein Unentschieden.

Was zunächst wie ein Fehlstart in die Saison aussah, entpuppte sich später durchaus als Erfolg, denn die Berlin Rebels spielten auch in den Folgewochen stark und sind nach wie vor Tabellenführer in der GFL Nord. Dabei schlug man nicht nur die Hurricanes aus Kiel, sondern man brachte auch den Braunschweigern die bislang einzige Saisonniederlage bei. Die Rebels bauen dabei auf ein starkes Laufspiel rund um RB Larry McCoy, ein ordentliche Pass-Offense mit ihrem neuen QB Terrell Robinson und eine sehr aggressiv und physisch spielende Verteidigung.

Der Saisonstart der Monarchs blieb auch nach dem Spiel gegen die Rebels etwas holprig, aber in den letzten Partien konnte man vor allem offensiv dominieren. Mit den Rückkehrern RB Donald Russell, DB Damian Donaldson und DB Trevar Deed wirkt das Team nun noch stärker und auch die Verletzungen von RB Joe Bergeron und WR Sebastien Sagne scheinen weniger schlimm als ursprünglich befürchtet. Gerade die Verteidigung sollte mit Donaldson und Deed mehr Klasse und Tiefe bekommen.

Die ist auch nötig, wenn die Monarchs noch aus eigener Kraft Nordmeister werden wollen. Dazu ist ein Sieg gegen die Rebels Pflicht. Der Weg dahin wird schwer, denn so ohne Weiteres werden die Berliner ihre Tabellenführung nicht hergeben wollen. Für die Dresden Monarchs 2016 steht also eine echte Bewährungsprobe an – im „August der Wahrheit“.

Dresden Monarchs vs. Berlin Rebels – Sonnabend, 13.08. ab 14:45 Uhr!

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies 55:17

Juli 30th, 2016 von kickoff

1. Viertel

07:00 72-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (PAT #22 Franz Kammel)
13:00 75-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT nicht gut)
13:07 64-Yard-Lauf #32 Kyle Harbridge (PAT #8 Benjamin Hamelman)

2. Viertel

19:07 16-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (Conversion nicht gut)
27:07 8-Yard-Lauf #24 Joe Bergeron (Conversion Pass #15 Brandon Conette auf #9 Hendrik Hinrichs)
27:14 35-Yard-Pass #14 Jerry Lovelocke auf #81 Kwame Ofori (PAT #8 Benjamin Hamelman)
35:14 2-Yard-Lauf #15 Brandon Conette (Conversion Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne)

3. Viertel

42:14 12-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #26 Sebastien Sagne (PAT #22 Franz Kammel)
42:17 30-Yard-Fieldgoal #8 Benjamin Hamelman
49:17 48-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #87 Mike Schallo (PAT #22 Franz Kammel)

4. Viertel

55:17 14-Yard-Pass #15 Brandon Conette auf #11 Micky Kyei (PAT nicht gut)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Sommerpausenende: Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies

Juli 27th, 2016 von kickoff

So eine Sommerpause mitten in der Saison hat Vor- und Nachteile. Einerseits können sich die Spieler vom anstrengenden Programm der ersten Spiele am Stück erholen und regenerieren. Andererseits besteht die Gefahr, dass man aus dem gewohnten Trainings- und Spielrhythmus rauskommt und sich nach der Pause erstmal neu finden muss. Die Dresden Monarchs hatten vor dieser Sommerpause einen sehr guten Lauf und haben sich insbesondere als offensiv stärkste Mannschaft in der GFL etabliert. Wie haben die Monarchs die Sommerpause verkraftet?

Aufschluss gibt das Spiel gegen die Hamburg Huskies und das scheint den Statistiken nach klar zu sein. Die Huskies konnten an die erfolgreiche Vorsaison nicht anknüpfen und kämpfen in diesem Jahr eher gegen den Abstieg. Bislang stehen nur zwei Siege zu Buche – beide gegen den direkten Konkurrenten aus Düsseldorf. So gut die Offense der Hamburger mitunter mithalten kann, so sehr läßt ihre Defense zu viele Punkte zu. Besonders anfällig ist die Hamburger Verteidigung gegen ein gutes Laufspiel.
Schon hier sollten die Dresden Monarchs mit ihrem RB Joe Bergeron die entscheidenden Pluspunkte auf ihrer Seite haben. Wenn die Offense rund um QB Brandon Connette bei ihren starken Leistungen anknüpft, dann gehen die Monarchs als klarer Favorit in dieses Spiel. Aber auch die Defense kann unter Beweis stellen, dass sie zu neuer Sicherheit und Stabilität gefunden hat. Die Huskies werden der Dresdner Verteidigung einiges abverlangen.

Auch wenn mit den Rebels und den Lions im Saisonendspurt die schweren Gegner noch kommen dürfen die Huskies nicht unterschätzt werden. Jedes Spiel muss gespielt und gewonnen werden – besonders wichtig ist ein guter Auftakt nach der Sommerpause.

Dresden Monarchs vs. Hamburg Huskies – Sonnabend, 30.07. ab 14:45 Uhr!

Hier gehts zum Video-Stream.

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

Dresden Junior Monarchs vs. Cologne Crocodiles Juniors

Juli 16th, 2016 von kickoff

1. Viertel

00:07 12-Yard-Lauf #27 Dean Tanwani (PAT #8 Noah Plöttner)

2. Viertel

00:13 1-Yard-Lauf #21 Vincent Heidrich (PAT/Conversion nicht gut)
07:13 17-Yard-Pass #3 Rick Arnold auf #87 Manuel Behrends (PAT #2 Florian Mirring)
07:21 25-Yard-Pass #15 Philipp Wallraf auf #14 Ramin Akhlaghi (Conversion #21 Vincent Heidrich)

3. Viertel

07:28 2-Yard-Lauf #21 Vincent Heidrich (PAT #8 Noah Plöttner)
07:35 1-Yard-Lauf #22 Andre Frisch (PAT #8 Noah Plöttner)

4. Viertel

07:42 4-Yard-Pass #15 Philipp Wallraf auf #32 Aria Akhlaghi (PAT #8 Noah Plöttner)
07:48 25-Yard-Pass #15 Philipp Wallraf auf #14 Ramin Akhlaghi (PAT nicht gut)

Geschrieben in Allgemein | Keine Kommentare »

« Frühere Einträge